Youtube

Autsch! Navy-Fallschirmspringer «fährt» die Show-Einlage beim Football-Spiel an die Wand

Bumm! Das war eine harte Landung.

Bumm! Das war eine harte Landung.

US-Amerikaner lieben Football – und sie lieben die grosse Show und das Spektakel. Entsprechend flogen am Wochenende vor einem College-Footballspiel Navy-Fallschirmspringer ins sich füllende Stadion. Doch für einen geht die Show-Einlage nach hinten los.

Als würde es nicht reichen, dass es wohl schmerzhaft war, haben es auch noch tausende Zuschauer gesehen.

Als Pregame-Show vor der College-Football-Partie Wisconsin gegen die Brigham Young University landeten einige (der in den USA hochangesehenen) Navy-Seals mit Fallschirmen im über 63'000 Zuschauer fassenden LaVell Edwards Stadium.

Durch die Luft zu fliegen, braucht schon ordentlich Mut, zielgenau in einem Stadion zu landen, benötigt dann auch noch ordentliches Geschick. Bei einem der Springer war es jedoch eher ein Missgeschick: Er verschätzte sich und landete in der gepolsterten Wand unterhalb der Zuschauertribüne.

Verletzt hat sich der Soldat bei der rauen Landung glücklicherweise nicht. Allerdings dürfte er mit der Schmach zu beissen haben, die Ehre der Navy-Spezialeinheit beschmutzt zu haben.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1