Betrunkener Fahrer
Autolenker rast betrunken auf Polizei zu

In der Nacht auf Sonntag hat die Polizei Basel-Landschaft im Schänzlitunnel in Muttenz BL der Kantonalen Autobahn H18, in Fahrtrichtung Reinach BL, eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Im Rahmen dieser Kontrolle raste ein alkoholisierter Autofahrer über einen gesperrten Fahrstreifen. Ein Mitfahrer griff zudem einen Polizisten tätlich an.

Drucken
Teilen
Polizei Basellandschaft

Polizei Basellandschaft

Pressedienst

Gegen 4 Uhr näherte sich mit massiv überhöhter Geschwindigkeit ein roter Personenwagen auf dem mit Rotlicht gesperrten Fahrstreifen. Der Lenker dieses Fahrzeuges mit Schweizer Kontrollschildern konnte schliesslich im letzten Moment eine Vollbremsung einleiten und so eine Kollision mit anderen Fahrzeugen gerade noch verhindern. Der Lenker, ein 36-jähriger, in der Region wohnhafter Deutscher, torkelte in der Folge regelrecht aus seinem Auto, wie die Polizei Basel-Landschaft mitteilte. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,74 Promille, zudem sprach ein Drogenschnelltest positiv auf Kokain an.

Im Fahrzeug befanden sich noch drei weitere, ebenfalls zum Teil stark alkoholisierte Personen. Der Lenker musste seinen Führerausweis an Ort und Stelle abgeben und wird entsprechend verzeigt. Ein 37-jähriger Mitfahrer kubanischer Nationalität war ausgesprochen aggressiv, sprach gegen die Polizei Drohungen aus, griff einen Polizisten tätlich an, musste schliesslich in Handschellen gelegt werden und verbrachte die nächsten Stunden in Polizeigewahrsam. Gegen den Mann, der 1,94 Promille intus hatte, erfolgt ebenfalls eine Anzeige.

Aktuelle Nachrichten