Youtube
Auto kracht durch Restaurantfenster: Was mit dem überfahrenen Gast passiert, grenzt an ein Wunder

Überraschendes hat die Überwachungskamera in einem Diner nahe den Niagara-Fällen im US-Bundesstaat Arizona Ende Mai aufgezeichnet. Ein Auto kracht durch die Fensterfront des Restaurants, der dahinter Gast wir mit voller Wucht umgefahren und eingeklemmt. Doch der Mann hatte mehr als einen Schutzengel.

Elia Diehl
Drucken
Teilen

Blair Robertson aus Arizona arbeitet als Medium. Das sind Menschen, die von sich behaupten, Botschaften von übernatürlichen Wesen wie Engeln, Geistern oder Verstorbenen empfangen zu können.

Was Robertson am 30. Mai passierte, hat er aber nicht voraussehen können – oder er hat keine übernatürliche Warnung erhalten.

Mit einem Freund hatte er sich im Diner «Silk's Country Kitchen» in Virgil, ein kleines Dorf nahe der Niagara-Fälle, zu Mittagessen getroffen.

Die beiden setzten sich an einen Tisch an der grossen Fensterfront hin zum Parkplatz. Plötzlich zerspringt die Scheibe und ein Auto krachte ins Diner. Die beiden Essenden wurden wie Puppen durch das Restaurant geschleudert respektive geschoben.

Hinter dem grossen Schaufenster unter dem Schriftzug «Breakfast Special» (links) hat Blair Robertson gesessen, als das Auto durch die Scheibe krachte.

Hinter dem grossen Schaufenster unter dem Schriftzug «Breakfast Special» (links) hat Blair Robertson gesessen, als das Auto durch die Scheibe krachte.

http://www.silkscountrykitchen.com

Als das Fahrzeug zum Stillstand gekommen war, sitzt Robertson noch immer auf dem Stuhl, eingeklemmt zwischen Kühlergrill und einer Balustrade im Restaurant.

Gäste und Personal schieben mit vereinten Kräften das Auto etwas zurück, um Robertson zu befreien. Und dann passiert etwas, das auch Robertson überraschte: «Ich kann es nicht glauben, dass ich danach einfach aufstehen und weggehen konnte.»

Wie durch ein Wunder blieb der Mann beim Unfall fast unverletzt, er kam einzig mit ein paar Quetschungen, Prellungen und Kopfschmerzen davon.

Auch die 85-jährige Frau, die beim Parkieren das Gas- und Bremspedal verwechselte blieb unverletzt.

Aktuelle Nachrichten