Rauchverbot

Auf der Münchner Wiesn hat es sich ausgequalmt

Raucher werden es am Oktoberfest schwer haben (Archiv)

Raucher werden es am Oktoberfest schwer haben (Archiv)

Die Wirte des Münchner Oktoberfests wollen das Rauchverbot in den Bierzelten schon in diesem Jahr freiwillig umsetzen. Obwohl für das diesjährige Oktoberfest noch eine Ausnahmeregelung gilt, sollen die Zelte rauchfrei bleiben.

"Das Volk hat entschieden und jetzt setzen wir das auch so um", sagte Wirtesprecher Toni Roiderer der Nachrichtenagentur dpa in München. Damit bestätigte er einen Bericht der Bild-Zeitung.

In einem Volksentscheid hatten die Bayern vor zwei Wochen für ein totales Rauchverbot gestimmt. Die Stadt München erreichte indes eine Ausnahmeregelung, wonach das Rauchverbot auf der diesjährigen Wiesn noch nicht gilt.

Schilder und das Personal sollen in den Zelten auf das Verbot hinweisen, kündigte Roiderer an. Kein Raucher werde aus den Zelten rausgeschmissen. Bei hartnäckigen Verstössen denkt er aber darüber nach, als Strafe kein Bier mehr auszuschenken.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1