Anlagebetrüger Madoff wird sich wohl schuldig bekennen

Betrüger Madoff muss bald vor Gericht

Betrüger Madoff muss bald vor Gericht

Der mutmassliche Anlagebetrüger Bernard Madoff wird sich bei einer Gerichtsanhörung in der kommenden Woche voraussichtlich schuldig bekennen. Darauf deutet ein Gerichtsdokument hin, dass Staatsanwälte und Madoffs Chefanwalt unterzeichneten.

Einem Mitarbeiter des US-Bezirksgerichts in Manhattan zufolge muss Madoff am kommenden Donnerstag vor Gericht erscheinen. Experten zufolge deuten alle Anzeichen darauf hin, dass im mutmasslich grössten Betrugsfall der Geschichte der Wall Street ein Schuldgeständnis ausgehandelt wurde.

Madoffs Anwälte und die zuständige Staatsanwaltschaft wollten sich zu einer möglichen Absprache nicht äussern. Madoff soll Investoren mit einem Schneeballsystem um bis zu 50 Milliarden Dollar gebracht haben. Der 70-Jährige wurde im Dezember festgenommen und wegen Wertpapierbetrugs angeklagt. Ihm drohen bis zu 20 Jahre Gefängnis. Derzeit steht der Investmentmanager in seinem New Yorker Luxusapartment unter Hausarrest.

Meistgesehen

Artboard 1