Unfall

Angetrunkene Frau gerät auf Gegenfahrbahn im Seelisbergtunnel

Schwer beschädigter Personenwagen im Seelisbergtunnel (Quelle: Kantonspolizei Uri)

Schwer beschädigter Personenwagen im Seelisbergtunnel (Quelle: Kantonspolizei Uri)

Mit 1,34 Promille Alkohol im Blut ist am Samstagmorgen um 06.20 Uhr eine 22-jährige Schwyzer Lenkerin auf der Autobahn A2 im Seelisbergtunnel auf die Gegenfahrbahn gekommen und frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert. Fünf Personen wurden dabei verletzt.

Das Auto der angetrunkenen Frau überschlug sich und kam wieder auf den Rädern zum Stillstand. Das andere Fahrzeug wurde gegen die Tunnelwand geschleudert, wie die Urner Kantonspolizei mitteilte. Alle fünf Verletzten mussten mit der Ambulanz ins Kantonsspital Uri gebracht werden.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Alkoholprobe bei der Unfallverursacherin ergab einen Wert von 1,34 Promille. Sie musste ihren Führerausweis sofort abgeben.

Wegen des Unfalls war der Seelisbergtunnel in beiden Richtungen bis 08.30 Uhr gesperrt. Beidseitig bildete sich ein Stau von bis zu drei Kilometern Länge.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1