Ein Krokodil als Haustier? Für ein Kleinkind? Der Anblick der spielenden Rani dürfte vielen Eltern das Blut in den Adern gefrieren lassen. Doch für die Dreijährige aus Indonesien ist es das Normalste der Welt ein Krokodil zu streicheln, baden oder am Schwanz über den Boden zu ziehen.

Ihre Eltern hatten Rani das Krokodil namens Ndut geschenkt. Heute ist das Tier acht Monate alt, über 1,3 Meter lang und wiegt rund 28 Kilo – mehr als das Mädchen selbst.

Während ihre Kolleginnen einen Sicherheitsabstand einhalten, spielt Rani unbesorgt mit ihrem Haustier – und dieses lässt sich offenbar so einiges gefallen. 

Die geborene Tierpflegerin?

Ranis Eltern sagen, ihre Tochter habe keine Berührungsängste. Sie hoffen, Rani werde eines Tages Tierpflegerin in einem Zoo.

Immerhin ist sich Rani bereits mehr als nur ein aussergewöhnliches Haustier gewohnt. Neben Krokodil Ndut gehören auch Schlangen und exotische Vögel zu Ranis «Gspändli».

Angeblich kümmerten sich die früheren Besitzer nicht mehr um die Tiere, deswegen wurden sie von Ranis Eltern aufgenommen.