Wellengang

Amanda Ammann erlebte in Mittelamerika stürmische Zeiten

Ex-Miss-Schweiz Amanda Ammann (Archiv)

Ex-Miss-Schweiz Amanda Ammann (Archiv)

Ex-Miss-Schweiz Amanda Ammann ist wieder daheim. Während fünf Wochen Abenteuerferien in Mittelamerika hat die schöne Ostschweizerin viel Schönes erlebt. Angst hatte sie dabei nur auf dem Segelboot.

"Es war eine unglaubliche Zeit, ein Abenteuer", schwärmt Amanda Ammann im Gratisblatt "20 Minuten" von den Ferien mit ihrem Freund Claudio. Mit dem Rucksack war das Paar fünf Wochen in Mittelamerika unterwegs.

Neben Trekken und Tauchen stand auch ein Segelboottrip auf dem Reise-Programm. "In der ersten Nacht auf hoher See hat es derart gestürmt, dass ich wirklich Angst bekam", erinnert sich die 23-Jährige. "Wir kämpften mit starkem Wellengang und überall regnete es hinein."

Aber auch dieses Abenteuer haben die beiden schadlos überstanden und sind nun wieder zurück in der Schweiz. Hier wird Ammann aber nicht lange bleiben. Schon bald reist sie für ein Praktikum in der Schweizer Botschaft auf die Philippinen.

Meistgesehen

Artboard 1