Abgebrüht

Als wäre es Nachbars Büsi – so furchtlos verjagen Finnen einen Bären

Als wäre es Nachbars Büsi – so furchtlos verjagen Finnen einen Bären

Mit Besen und einem frechen Lachen: Ein Finne lehrt einen Bären das Fürchten.

Dieses Video zeigt, was eben passiert mit der angeblich so bedrohlichen Wildnis, wenn man es sich gewohnt ist, mitten in ihr zu leben. Gänzlich furchtlos verscheucht dieser Finne einen Bären – als wäre es eine Katze aus der Nachbarschaft.

Die Gegend um die Stadt Kuusamo im Nordosten Finnlands ist äusserst dünn besiedelt. Hier ist dieses Video vom Aufeinandertreffen zwischen einem Bären und einem Menschen entstanden. 

Sein Jack Russel Terrier habe zu bellen begonnen, da habe er aus dem Fenster geschaut, schreibt der Finne, der dieses Video gemacht hat. 

Da handelte der Mann gänzlich furchtlos. Ein erster Schwall Fluchwörter vertrieb das Tier noch durchs Fenster hindurch einige Meter in den Wald zurück. 

Doch der Bär wollte noch nicht ganz verschwinden. Also brachte der Mann seinen Hund in Sicherheit und ging nach draussen. 

Lediglich mit einem Besen bewaffnet, den er auch nur als Drohung einsetzen musste, scheuchte den Mann den Bären von seinem Grundstück. Und schickte ihm noch ein freches Lachen hinterher. Besser nicht nachmachen. (smo)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1