Matuarfeier
Abschied von der Kanti

Die Maturanden der Kantonsschule Baden wurden im Kurtheater würdig entlassen. Kein lang gezogenes Programm strapazierte die Augenlider der Anwesenden.

Drucken
Teilen
Abschied von der Kanti

Abschied von der Kanti

Sarah Carter

Die Feier war gespickt mit spannenden Highlights und kam schnell zum Punkt: Der Zeugnisübergabe unter tosendem Applaus von Familie, Freunden und Mitschülern. «Ihr habt die besten Voraussetzungen zum Studienerfolg», sagte Markus Aebi zu den Abschlussklassen. In seinem Referat «Reflexionen eines Biologen im Darwin-Jahr» spielte er charmant und spitzbübisch auf die Evolution der Maturi und Maturae zu reifen Schulabgängern an und ermunterte sie, ihr Studium nach den Interessen zu wählen. «Lasst euch nicht von den Noten leiten.»

Die Ziele der Schulabgänger sind ganz unterschiedlich. Die einen haben von der Schule genug und machen ein Zwischenjahr. Aber auch angehende Wirtschaftspsychologen und Medizinstudenten waren in der bunten, blumenbestraussten Schar zu finden.

In der Hoffnung, Junge für die Juristerei zu gewinnen, sinnierte ein Vertreter der Voser Rechtsanwälte über Recht und Gerechtigkeit, bevor er dem besten Maturazeugnis (Cedric de Crousaz) und dem besten Maturazeugnis mit Schwerpunkt Wirtschaft und Recht (Tea Novak) einen Preis übergab. (sca)