«Piraten in Batavia»
Abgebrannte Europapark-Kultbahn: Jetzt äussert sich erstmals die Inhaberfamilie – wie Fans reagieren

Drucken
Teilen
Europapark - Piraten in Batavia
12 Bilder
Doch solche Bilder sind nun Vergangenheit: Die Bahn wurde beim Grossbrand ein Opfer der Flammen.
Bilder vom Inferno im Europapark vom Samstag, 26. Mai 2018.
Eine schwarze Rauchsäule steigt über dem Europapark Rust auf.
500 Feuerwehrleute bekämpfen den Brand.
Feuer lodert in den Kulissen im Europapark Rust
Feuer lodert in den Kulissen im Europapark Rust
Schwarze Rauchwolken über dem Europapark in Rust. (2)
Schwarze Ruachwolken über dem Europapark in Rust.
Eine schwarze Rauchsaeule steigt ueber dem Europapark Rust auf.
Feuer lodert in den Kulissen im Europapark Rust.

Europapark - Piraten in Batavia

Europa-Park

Der Grossbrand vom Samstag im Europapark zerstörte die Bahn «Piraten in Batavia». Für Tausende Fans des Freizeitparks bei Rust (D) ist dies ein herber Verlust. Viele befuhren sie schon als Kind – und Jahre später mit dem eigenen Nachwuchs. Entsprechend verbinden sie einige Erinnerungen und Emotionen mit der Bahn. Bereits wurden zwei Facebook-Gruppen gegründet, mit der sich Fans für den Wiederaufbau stark machen. Eine entsprechende Petition haben mehrere Tausend Personen unterzeichnet.

Ein exakter Wiederaufbau scheint allerdings unwahrscheinlich. «Es ist immer wieder etwas dazu gekommen. Die Bahn eins zu eins wieder herzustellen, ist sehr kompliziert», sagte die Corina Zanger, Leiterin der Unternehmenskommunikation, am Dienstag.

Nun hat sich die Eigentümerfamilie des Europaparks, die Familie Mack, erstmals zur Frage, ob die Piraten-Bahn wieder aufgebaut wird, geäussert. In einem Tweet des Europapark-Accounts heisst es, dass sich die Inhaberfamilie Mack "intensiv" Gedanken über ein neues Konzept" macht. "Zum jetzigen Zeitpunkt können wir bestätigen, dass dort in Zukunft wieder eine Attraktion für die ganze Familie entstehen wird."

Ein "neues Konzept" bedeutet wohl, dass die Bahn nicht wieder eins zu eins aufgebaut wird. Entsprechend reagieren Fans mit Bedauern, hoffen aber zugleich auf eine neue Piraten-Attraktion:

"Piraten in Batavia" wurde bereits 1987 gebaut, zwölf Jahre nachdem der bekannteste Freizeitpark im deutschsprachigen Raum seine Türen geöffnet hatte. Die Bahn zeigt den Einfall von Piraten in eine indonesische Stadt. Sie gehört zum Themenbereich Holland.

(pz)

Attraktionen im Europapark (eine Auswahl) Schweizer Bobbahn
25 Bilder
Matterhornblitz
Wodan
Riesenrad
Silverstar
Euro-Mir
Poseidon
Voletarium
Wildwasserbahn
Pegasus
Express
Atlantica Wodan
Eurosat - Cancan Coaster
Atlantica Splash
Dschungelflossfahrt
Euromir
Crazy Taxi
Pegasus
Atlantica Splash
Blue Fire
Arena of Football
Arthur
Auch das "Fjord Rafting" kann nach dem Brand vorerst nicht besucht werden.
Die Koffiekopjes sind nach dem Geschäft geschlossen.
Diese Attraktionen können nach dem Grossbrand nicht mehr besucht werden. Die "Piraten in Batavia" ist abgebrannt.

Attraktionen im Europapark (eine Auswahl) Schweizer Bobbahn

HO

Aktuelle Nachrichten