Todesfall

81-jährige Schweizerin wurde in Indien tot aufgefunden

Palast von Bangalore.

Palast von Bangalore.

Eine 81-jährige Schweizerin ist in ihrer Wohnung in der Nähe von Bangalore tot aufgefunden worden. Gemäss der Polizei gibt es keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen. Die Frau lebte seit fünf Jahren in der Region.

Die Polizei entdeckte die alleinstehende Frau am Dienstag, nachdem Nachbarn einen verdächtigen Geruch aus ihrer Wohnung in Beltur südöstlich der Stadt Bangalore wahrgenommen hatten. Wie die Zeitung «The Times of India» berichtete, gehen die Behörden von einem natürlichen Tod aus.

«Wir vermuten, dass die Frau an einem Herzstillstand gestorben ist», sagte ein Polizeisprecher. «Sie lag in der Nähe der Küche und könnte schon seit drei Tagen tot gewesen sein.» Die Eingangstür zur Einzimmerwohnung der 81-jährigen Schweizer Bürgerin seit von innen verschlossen gewesen und die Wertgegenstände unberührt. Die Frau lebte seit fünf Jahren in der Region. (sst)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1