72 Bergleute waren demnach zunächst eingeschlossen, 26 von ihnen konnten jedoch gerettet werden. Die Bergwerke in der Volksrepublik gelten als die gefährlichsten der Welt.

Vor allem kleinere Zechen halten sich aus Kostengründen häufig nicht an die Sicherheitsvorschriften. Im vergangenen Jahr starben in chinesischen Kohlebergwerken mehr als 2600 Menschen. China deckt mehr als zwei Drittel seines Energiebedarfs durch Kohle.