New York
42 Verletzte mit Knochenbrüchen und Schürfwunden – bei Snoop-Dogg-Konzert stürzt Tribüne ein

Beim Einsturz einer Tribüne während eines Konzerts des US-Rappers Snoop Dogg im Bundesstaat New Jersey sind mindestens 42 Menschen verletzt worden. Das Unglück ereignete sich am Freitagabend, als Snoop Dogg mit dem Hip-Hop-Star Wiz Khalifa auftrat, wie die Polizei mitteilte.

Drucken
Teilen

In den sozialen Medien verbreitete Videoaufnahmen zeigten, wie die Menschen aufeinander fielen. Die meisten erlitten dabei laut Polizei Knochenbrüche und Schürfwunden.

Das Konzert in Camden bei Philadelphia wurde kurz nach dem Vorfall beendet. Einem Behördensprecher zufolge gab es keine Hinweise auf Verstösse gegen Vorschriften.

Der Ort des Unfalls.

Der Ort des Unfalls.

ap/nbc10

Aktuelle Nachrichten