Protzig
3 Zimmer, Lounge, ausfahrbarer TV: So luxuriös ist die grösste Yacht der Deutschschweiz

Im Luxus schwimmern kann man mit diesem Boot wortwörtlich: Die grösste Deutschschweizer Yacht kostet 2 Millionen Franken und hat alles, was das Skipper-Herz begehrt. Der Käufer zieht jetzt auf dem Vierwaldstättersee seine Bahnen. Ein Einblick.

Drucken
Teilen

Der Vierwaldstättersee ist nicht der Atlantik. Die grösste Yacht in seinen Wogen kann sich verhältnismässig aber sehen lassen: 20 Meter lang ist das Boot, hat drei Zimmer unter Deck und eine Lounge mit ausfahrbarem Fernseher.

«Das ist ein mobiles Einfamilienhaus mit unverbaubarer Sicht», sagt Bootshändler Cornelius Kistler. Er hat die Yacht verkauft – Neupreis: Zwei Millionen Franken. «Im Vergleich zu den Preisen für eine Villa ein Schnäppchen», sagt der Händler.

Er führt durch die edlen Gemächer. In der sogenannten «VIP-Kabine» kann man etwa im Queensize-Bett zum Plätschern des Wasser einschlafen. «Da schläft man wie ein Baby», versichert Kistler

Was bei dem mobilen Heim aber noch an Kosten dazukommt, sind etwa die 300 Liter Sprit in der Stunde. Doch für den stolzen Besitzer dürfte das wohl kein Problem sein.

Der will übrigens anonym bleiben – denn wer ein solches Kaliber sein eigen nennt, schafft sich nicht nur Freunde, sondern auch Neider. (smo)

Aktuelle Nachrichten