Schweinegrippe
150 000 Aargauer könnten an Schweinegrippe erkranken

Die stellvertretende Aargauer Kantonsärztin Maria-Inés Carvajal spricht im Interview mit Radio Argovia von 150 000 möglichen Erkrankungen im Kanton Aargau. Für kleine Kinder, ältere Menschen und schwangere Frauen sei das Virus besonders gefährlich. Die Schweinegrippe sei jedoch nicht gefährlicher als eine gewöhnliche Grippe, sie breite sich jedoch schneller aus.

Drucken

Aktuelle Nachrichten