«Etwas wirklich Grosses»
14-jährige Holländerin stellt sich nach Scherz-Drohung per Twitter der Polizei

Eine 14-jährige Niederländerin hat sich der Polizei gestellt, nachdem sie eine im Scherz gemeinte Terror-Drohung gegen die Fluggesellschaft American Airlines per Twitter versendet hatte.

Drucken
Teilen
Tweet von queendemetriax an American Airlines

Tweet von queendemetriax an American Airlines

key/twitter

Wie die Polizei mitteilte, meldete sich das Mädchen am Montag selbst auf einem Revier in Rotterdam.

«Hallo, mein Name ist Ibrahim und ich bin aus Afghanistan. Ich gehöre zu Al Quaida und am 1. Juni mache ich etwas wirklich Grosses», lautete der Tweet von @QueenDemetriax_ an «American Airlines» Ende letzter Woche.

Diese nahm den Tweet ernst und antwortete auf die Nachricht: «Sarah, wir nehmen diese Drohung ernst. Deine IP-Adressa und weitere Details werden an die Security und das FBI weitergeleitet.»

Dieser machte die FBI-Androhung wohl Angst. Schnell schickt sie zwei Tweets zurück: «AmericanAir Oh mein Gott, ich hab nur Spass gemacht» und «@American Air Es tut mir so leid. Jetzt hab ich Angst» beteuerte sie ihre Unschuld. «Sarah» behauptete eine Freundin habe den Tweet mit dem angedrohten Terror-Anschlag gesendet, die Airline soll deren IP-Adresse nehmen.

Nachdem sich «Sarah» kurzzeitig über 1000 neue Follower freuen durfte, wurden die Tweets und ihr Profil mittlerweile gelöscht. (nok/sda)

Aktuelle Nachrichten