Blitz-Marathon

13 000 Polizisten blitzen alles, was sich zu schnell bewegt

Blitz-Marathon in Deutschland. (Symbolbild)

Blitz-Marathon in Deutschland. (Symbolbild)

Die deutsche Polizei hat am Donnerstag landesweite Tempokontrollen gestartet. Mehr als 13'000 Polizisten werden beim zweiten «Blitz-Marathon» eingesetzt, der 24 Stunden dauern soll. An fast 7500 Stellen im ganzen Land wird geblitzt und gelasert.

Zu schnelle Autofahrer werden zur Kasse gebeten. Bei der ersten landesweiten Grossaktion dieser Art waren im Oktober vergangenen Jahres 83'000 Autofahrer erwischt worden.

Mit dem Blitzlicht-Gewitter stemmt sich die Polizei in diesem Jahr gegen die Trendwende, die sich bei der Zahl der Verkehrstoten abzeichnet. Nach jahrzehntelangem Rückgang war im ersten Halbjahr dieses Jahres ein Anstieg bei den Todesopfern registriert worden.

Meistgesehen

Artboard 1