Vermischtes/People

Unbekannter droht in Spital mit Sprengstoff– Polizei findet nichts

Das Spital in Payerne wurde Schauplatz einer grossen Polizeiaktion.

Das Spital in Payerne wurde Schauplatz einer grossen Polizeiaktion.

Ein möglicherweise psychisch verstörter Mann hat im Spital Payerne eine Polizeiaktion ausgelöst.

(wap) Im interkantonalen Krankenhaus Broye in Payerne kam es am Freitag zu einem grossen Polizeieinsatz. Ausgelöst hatte ihn ein Mann, der vom Personal im Keller überrascht worden war und dabei von Sprengstoff sprach, wie die Polizei mitteilt. Das Krankenhaus wurde in der Folge intensiv abgesucht, es wurden keine verdächtigen Gegenstände gefunden. Auf eine Evakuierung wurde verzichtet.

Der verdächtige Mann konnte bislang nicht identifiziert werden. Sein Benehmen habe aber auf psychische Probleme hingedeutet, so die Polizei. Mittlerweile hat das Spital Broye wieder den Normalbetrieb aufnehmen können.

Meistgesehen

Artboard 1