Vermischtes

Tödlicher Badeunfall in Zürich: Rentnerin stirbt im Spital

Das Strandbad Tiefenbrunnen in Zürich.

Das Strandbad Tiefenbrunnen in Zürich.

In Zürich ist es am Dienstag innert kurzer Zeit zu zwei Badeunfällen gekommen. Eine Frau starb noch in der Badi Tiefenbrunnen, eine Rentnerin kämpfte noch länger um ihr Leben - erfolglos.

(mg) Wie die Zürcher Stadtpolizei am Donnerstag mitteilte, ist die Frau am Mittwochabend im Spital verstorben. Am Dienstagnachmittag wurde sie bewusstlos aus dem Wasser geborgen. An Land wurde sie reanimiert. Unter anderem von einer zufällig anwesenden Ärztin. Die Frau wurde in kritischem Zustand ins Spital verbracht.

Kurz darauf kam es zu einem weiteren Unfall: Der Bademeister zog eine leblose Person aus dem See. Leider kam jede Hilfe zu spät. Hier ist auch noch die Identität der Frau unklar. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu den beschriebenen Vorfällen machen können, sich bei der Stadtpolizei Zürich (Tel. 044 411 71 17), zu melden. Der erste Vorfall ereignete sich zirka um 14.30 Uhr, der zweiter Vorfall zwischen 16.00 Uhr und 16.30 Uhr.

Meistgesehen

Artboard 1