Tierwelt

Saida und Shahrukh: Das neue Schneeleoparden-Paar im Zoo Zürich

Schneeleopardenweibchen Saida lebt seit letztem Dezember im Zoo Zürich.

Schneeleopardenweibchen Saida lebt seit letztem Dezember im Zoo Zürich.

Bei den Schneeleoparden im Zürcher Zoo findet ein Generationenwechsel statt. Saida und Shahrukh heissen die Nachfolger von Dshamilja und Villy.

(agl) Wie der Zoo Zürich am Mittwoch mitteilte, sind Saida und Shahrukh bereits in Zürich eingezogen. Saida kam im letzten Dezember aus Südostengland in die Schweiz. Sie ist eine Enkelin von Dshamilja und Villi, dem Vorgängerpaar. Während Dshamilja letztes Jahr im stolzen Alter von 19 Jahren starb, lebt der 17-jährige Villi nach wie vor in Zürich. Männchen Shahrukh kam Ende Januar an, ebenfalls aus einem Zoo in England.

Wann die beiden 2018 geborenen Schneeleoparden zusammengeführt werden, ist gemäss dem Zoo Zürich noch unklar. Ebenfalls unklar sei, wann man von den beiden erstmals Nachwuchs erwarten dürfe. Die Nachzucht bei den Schneeleoparden werde im Rahmen des Erhaltungszuchtprogramms EEP koordiniert, eine entsprechende Zuchtempfehlung stehe noch aus.

Seit 1974 leben im Zoo Zürich Schneeleoparden, 2001 wurde eine neue Anlage eröffnet. Insgesamt leben in Europa zurzeit 183 Tiere in 82 Institutionen. In freier Wildbahn leben je nach Schätzung 2600 bis 8000 Schneeleoparden, mit abnehmender Tendenz.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1