Südafrika
Pistorius kommt im August wieder aus dem Knast – trotz Schuldspruch

Oscar Pistorius wurde in einem vielbeachteten Prozess und vor der ganzen Weltöffentlichkeit der fahrlässigen Tötung an seiner Freundin, dem Model Reeva Steenkamp, für schuldig befunden und zu fünf Jahren Haft verurteilt.

Merken
Drucken
Teilen
Oscar Pistorius bei seiner Ankunft im Gericht
9 Bilder
Oscar Pistorius kommt beim Gericht an: Er wurde zu fünf Jahren Haft verurteilt.
Pistorius hatte seine 29-jährige Freundin in der Valentinsnacht 2013 durch eine geschlossene Toilettentür seiner Villa bei Pretoria erschossen.
Ausserdem wurde Pistorius zu drei Jahren Haft wegen rücksichtsloser Benutzung einer Waffe verurteilt.
Beide Seiten können gegen die Entscheidung noch Berufung einlegen.
Oscar Pistorius muss für fünf Jahre ins Gefängnis
Die Verteidigung hatte gefordert, dem 27-jährigen Behindertensportler wegen aufrichtiger Reue das Gefängnis zu ersparen und ihm lediglich Hausarrest aufzuerlegen.
Bürger setzen sich für eine Gefängnisstrafe von Pistorius ein.
Die angebliche Tatwaffe.

Oscar Pistorius bei seiner Ankunft im Gericht

Keystone

Diese fünf Jahre wird er aber nicht absitzen. Der Bladerunner kommt bereits im August wieder aus dem Gefängnis - auf Bewährung, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. Damit hätte er lediglich 10 Monate seiner Strafe abgesessen.

Bereits im November droht Pistorius aber erneuter Ärger. Dann wird über die Berufung seines Urteils von vergangenem Jahr beraten. Die Staatsanwaltschaft fordert einen Schuldspruch wegen Mordes. In diesem Fall würde Pistorius dann deutlich länger einsitzen. (aeg)