Protest-Aktion

Zwei «Affen» demonstrieren an KKL-Fassade gegen Regenwald-Abholzung

Zwei Affen an der Fassade des KKL

Zwei Affen an der Fassade des KKL

Die Polizei hat am Morgen zwei Männer in Affenkostümen von der Fassade des Kultur- und Kongresszentrums Luzern (KKL) geholt. Mit ihrer Aktion wollten die beiden laut eigenen Aussagen auf die Abholzung des Regenwaldes in Indonesien aufmerksam machen.

Laut der Mitteilung der Luzerner Strafuntersuchungsbehörden waren die beiden "Affen" die Fassade des KKL hochgeklettert. Auf einer Höhe von rund 15 Metern sicherten sie sich und hängten sich ans Gebäude.

Meistgesehen

Artboard 1