"In jedem Land auf der Welt gibt es ein Burlesque Festival, nur in der Schweiz gab es bisher noch keines", sagte die 32-jährige Baslerin im Gespräch mit dem Magazin "Gala". Sie habe es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, dies zu ändern. Seit über einem Jahr arbeitet die Tänzerin und Unternehmerin im Alleingang an der Organisation des Festivals. Sie verspricht ein "vielfältiges und vor allem internationales Programm".

Die Chefin lässt es sich natürlich nicht nehmen, am Swiss Burlesque Festival, das am 29. und 30. September im Häbse Theater Basel stattfindet, auch selber die Hüllen fallen zu lassen. "Ich glaube, die Gäste, Besucher und Fans erwarten von mir, dass ich auch selbst auf der Bühne zu sehen sein werde."