Das berichtete der "Telegraph" am Samstag. Putzen, Kleiderpflege, Silber und Glas polieren, einkaufen, manchmal kochen oder mit dem Hund raus gehen: Die Aufgaben sind vielfältig. Auch Kinderbetreuung gehört dazu, schliesslich bekommt Prinzchen George (1) in ein paar Wochen ein Geschwisterchen.

Gearbeitet wird von Montag bis Freitag, aber die künftige Angestellte soll laut Anzeige auch mal am Wochenende aushelfen und gelegentlich zu Überstunden bereit sein. Eine Unterkunft ("geeignet für ein Paar") gibt es aber dazu, was finanziell dabei herausspringt, scheint Verhandlungssache zu sein.

Jedenfalls sollen Bewerberinnen zum Lebenslauf auch Gehaltsvorstellungen angeben. Arbeitsplatz ist laut "Telegraph" Anmer Hall, die Residenz der Familie in der Grafschaft Norfolk, wo sie nach der Geburt des zweiten "Royal Babys" viel Zeit verbringen will.