Berlinale-Splitter

Werner Herzog vergleicht seine Schauspieler mit Adligen

Werner Herzog mit Nicole Kidman in Berlin (Archiv)

Werner Herzog mit Nicole Kidman in Berlin (Archiv)

Für Regisseur Werner Herzog gibt es am Drehset keine Stars - dafür Könige und Königinnen. Das sei auch bei der Arbeit mit Oscar-Preisträgerin Nicole Kidman nicht anders gewesen, sagte der 72-jährige deutsche Regisseur am Rande der Berlinale.

Er unterscheide bei der Arbeit etwas Wichtiges: "Es gibt keine Stars, aber jeder, der vor meiner Kamera steht, ist wie eine königliche Hoheit. Ich respektiere sie so, wie man Könige respektieren würde - im besten Sinne des Wortes", erklärte Herzog im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Sein Wüstendrama "Queen of the Desert" mit Kidman in der Hauptrolle erzählt vom Leben der Britin Gertrude Bell, die vor rund 100 Jahren durch die Wüsten des zerfallenden Osmanischen Reiches reiste. Das Werk konkurriert im Berlinale-Wettbewerb um den Goldenen Bären.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1