Hollywood

Wegen Charlie Sheen: Produktion von «Two and a Half Men» eingestellt

Aufnahme von Charlie Sheen aus dem Jahr 2006 (Archiv)

Aufnahme von Charlie Sheen aus dem Jahr 2006 (Archiv)

Die Produktion der aktuellen Staffel der US-Erfolgsserie «Two and a Half Men» soll wegen des öffentlichen Auftretens des Schauspielers Charlie Sheen eingestellt werden. Dies teilte der US-Sender CBS und das Studio Warner Bros. am Donnerstag mit.

Sie begründeten den Schritt mit "der Gesamtheit der Äusserungen, des Verhaltens und der Situation" des Darstellers. Die Dreharbeiten für "Two and a Half Men" waren bereits ausgesetzt worden, als sich Sheen vor vier Wochen in eine Entziehungsklinik begeben hatte.

Damals sollten sie jedoch wieder fortgesetzt werden, sobald es dem Schauspieler besser ging. Dieser äusserte sich dann aber negativ über den Produzenten Chuck Lorre - woraufhin die Verantwortlichen nun das mindestens vorläufige Aus der Erfolgsserie bekanntgaben.

Sheen, der immer wieder wegen Alkohol- und Familienproblemen in die Schlagzeilen gerät, rebelliert gegen den Entscheid: In einem auf der Webseite TMZ veröffentlichten Brief beschimpfte er Lorre als "verseuchte kleine Made" und wünschte ihm "nichts als Schmerz".

Meistgesehen

Artboard 1