Geschmacksverstauchung

Wawrinkas berüchtigte «Pyjamahose» rettet herzkranke Kinder

Stan Wawrinka letzte Woche in der Hose des Anstosses. Am Samstag kann man sie ersteigern, der Erlös kommt herzkranken Kindern zugute (Archiv)

Stan Wawrinka letzte Woche in der Hose des Anstosses. Am Samstag kann man sie ersteigern, der Erlös kommt herzkranken Kindern zugute (Archiv)

Sie ist kariert, kann zum Tennisspielen, Baden und Schlafen getragen werden und hat wegen ihrer fragwürdigen Ästhetik Schlagzeilen gemacht: Stan Wawrinkas Hose. Nun wird sie versteigert - zugunsten der Stiftung «Let it Beat» für herzkranke Kinder.

Damit ein bisschen etwas ins Stiftungskässeli kommt, legt Wawrinka auch seine Schuhe und die Rackettasche drauf - alles gebraucht mit seiner Original-DNA drauf. Ganz uneigennützig organisiert Wawrinkas japanischer Ausrüster die Auktion nicht: Drumherum gibt's auch noch einen Lager- und Musterverkauf.

Meistgesehen

Artboard 1