Video
Was passiert, wenn Popstar Justin Bieber auf einen Schotten trifft? Ein bizarres Video

Justin Bieber sitzt bei Kinross auf einer Mauer, als ein Einheimischer vorbeifährt und die Handykamera auf ihn richtet. Die kurze, äusserst bizarre Unterhaltung der beiden ging viral.

Merken
Drucken
Teilen

Die Schotten sind für ungeübte Ohren nur schwer zu verstehen. Deshalb wohl antwortete der Kanadier Justin Bieber mit «Wie bitte?», als ihn Keith Annandale ansprach.

Der Popstar sass am Sonntag auf einer Steinmauer bei Kinross, als der Schotte in seinem Auto vorbeifuhr und lässig aus dem Fahrerfenster fragte: «Was geht ab, Justin, Sohn? Hängst du ein bisschen rum?», wie der schottische Daily Record übersetzt.

Offenbar war Bieber zu wenig cool für den Schotten. Mit einem «F*** aye, man», verabschiedete sich der Einheimische und brauste davon.

«Ein f***ing Trottel»

Von der bizarren Begegnung hatte Keith Annandale mit seinem Handy ein Video gemacht. Mit folgendem Kommentar stellte er es danach auf Twitter: «Habe gerade in Kinross mit Justin Bieber geredet – dieser Mann ist ein f***ing Trottel.»

Das Video ging sofort viral – einen Tag später zählte es bereits über 4000 Retweets und rund 4600 Likes.

Justin Bieber gab im Rahmen seiner «Purpose»-Tour vom 27. bis 30. Oktober drei Konzerte in Glasgow. (smo)