"Ich bin glücklich, diesen Monat ein @PolishedMan zu sein um 'Nein' zu sagen zu Gewalt gegen Kinder", schrieb Zac Efron am Dienstag auf Instagram unter ein Foto von sich mit einem orange lackierten Fingernagel. "Eins von fünf Kindern wird Opfer von physischer und/oder sexueller Gewalt, bevor es 18 ist. Das ist eins zu viel", zitiert der Schauspieler das Motto der Benefiz-Aktion.

Mit ihr soll vor allem die Aufmerksamkeit auf das Problem gelenkt werden. Doch wie schon bei der Ice Bucket Challenge von vor zwei Jahren ist damit auch ein Spendenaufruf verbunden. Damals kamen fast 100 Millionen Dollar zusammen. Damit wurde ein internationales Forschungsprojekt finanziert, bei dem 30 Gensequenzen identifiziert wurden, die in Zusammenhang stehen mit der bisher unheilbaren Nervenkrankheit ALS.

https://www.polishedman.com/page/about