Umfrage
Vor Jesus Christus: Für Schweizer ist Nelson Mandela grösster Friedensstifter

Für die Schweizer ist Nelson Mandela ein besonders gutes Beispiel, wenn es um Frieden und Versöhnung geht. Das geht aus einer Umfrage bei der Bevölkerung hervor.

Merken
Drucken
Teilen
Nelson Mandela (1918-2013) ist der Friedensnobelpreisträger von 1993.

Nelson Mandela (1918-2013) ist der Friedensnobelpreisträger von 1993.

Keystone

Die Schweizerische Evangelische Allianz wollte wissen, ob Religionen friedensstiftend sind und gab eine Umfrage in Auftrag. Die Ergebnisse liegen nun der «Schweiz am Sonntag» vor.

Von den befragten Personen findet nur die Hälfte, dass religiöse Überzeugungen dabei helfen, dass Menschen in Frieden miteinander leben.

Weiter untersuchte die Umfrage, welche Persönlichkeiten in der Schweiz als besonders gute Beispiele gelten, wenn es um das Thema Frieden und Versöhnung geht. Auf Platz eins schafft es mit 85 Prozent Nelson Mandela.

Hinter ihm liegen Mutter Teresa mit 76 Prozent und Mahatma Gandhi mit 73 Prozent. Auf den weiteren Plätzen liegen Jesus Christus, Papst Franziskus, Buddha und Mohammed.