Schon im Frühling hatte der 45-Jährige verraten, dass er ein Haus in der Abgeschiedenheit gekauft habe und renovieren wolle. Denn am liebsten renne er "füdliblutt" um sein Haus herum - was am jetzigen Wohnort nicht möglich sei. Auch seine Frau Heidi sei glücklich in der Abgeschiedenheit.

Nun rückt der Umzug näher. Doch zuvor geht die vierköpfige Familie mit einem Camper auf Reisen. Gölä, Heidi und die beiden Mädchen reisen vom Nordkap nach Gibraltar.

Und die Familie hat nach Reise und Umzug bereits weitere Pläne. Seine Frau Heidi wolle dereinst sieben Kinder haben, erzählte der Musiker der "GlücksPost". Die Familienarbeit - bei sieben Kindern wird einiges anfallen - erledigt das Paar heute schon gemeinsam; Heidi hilft bei der Renovation des Chalets mit, Gölä packt im Haushalt mit an.