Monaco
Von wegen Ehekrise: Prinz Albert und die schöne Charlène erwarten ein Kind

Prinz Albert von Monaco und seine Ehefrau Charlène erwarten ein Kind. Das teilte der monegassische Prinzenpalast am Freitag mit. Fürst Albert II. hatte die südafrikanische Schwimmerin Charlène Wittstock im Juli 2011 geheiratet.

Merken
Drucken
Teilen
Fürst Albert, Prinz von Monaco mit seiner Ehefrau, Charlène. (Archiv)

Fürst Albert, Prinz von Monaco mit seiner Ehefrau, Charlène. (Archiv)

Keystone

Die monegassische Prinzessin Charlène, Frau des Fürsten Albert II., ist schwanger. Die Geburt werde für das Ende des Jahres erwartet, teilte das Kabinett des Prinzen am Freitag in Monaco mit.

"Prinz Albert II. und Prinzessin Charlène sind sehr glücklich, ein freudiges Ereignis anzukündigen", heisst es in der offiziellen Mitteilung. Das Kind solle "Ende des Jahres" zur Welt kommen.

Damit dürften Gerüchte, von wegen in der Ehe würde es kriseln, zerstreut werden.

Fürst Albert II. hatte die südafrikanische Schwimmerin Charlène Wittstock im Juli 2011 geheiratet. Albert ist 56 Jahre alt, seine Frau 36.

Prinz Albert und Charlène an einem Fussballmatch der AS Monaco 2007
7 Bilder
Undatiertes Bild zur Verlobung von Prinz Albert und Charlène Amedeo M
Sonderbriefmarke zur Fürstenhochzeit
Prinz Albert und Charlène an der Hochzeit von William und Kate
Albert und Charlène an einem historischen Bob-Rennen in der Schweiz
Immer wieder gab es Gerüchte, dass es in der Ehe zwischen Charlène und Prinz Albert nicht zum Besten stehen würde
Fürst Albert, Prinz von Monaco mit seiner Ehefrau, Charlène. (Archiv)

Prinz Albert und Charlène an einem Fussballmatch der AS Monaco 2007

Keystone