Steuerflucht

Von Putin kann Frankreich eine Scheibe abschneiden, meint Depardieu

Auf Putin lässt er nichts kommen: Gérard Depardieu

Auf Putin lässt er nichts kommen: Gérard Depardieu

Der Schauspieler Gérard Depardieu hat seine umstrittene Annahme des russischen Passes verteidigt und erneut Kremlchef Wladimir Putin gelobt. «Die Welt soll nur darüber lachen, aber die starke Führung von Putin hat Russland stabilisiert», sagte Depardieu am Samstag in Moskau.

So liege die Arbeitslosenquote in seinem Geburtsland Frankreich bei etwa zwölf Prozent, in Russland dagegen bei rund fünf Prozent. Er habe zudem mit der Annahme des Passes nicht aufgehört, Franzose zu sein. "Ein Mensch kann seinen Wohnort wechseln und seine Dokumente - aber doch nicht seine Nationalität", sagte Depardieu gemäss Agentur Interfax beim Moskauer Filmfestival.

Der "Obelix"-Darsteller stellte dort seinen Film "Rasputin" vor

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1