"Mit dem Engagement baut die Miss Schweiz Organisation ihre karitative Ausrichtung weiter aus", heisst es in einer Mitteilung der Organisation. Sie übernehme ab sofort Booking und Management der 23-jährigen Stofer.

Während ihrem Amtsjahr werde die zweitschönste Schweizerin "Smiling Gecko"-Mitgründer Hannes Schmid und sein Team bei Projekten vor Ort unterstützen. Ausserdem werde sie in der Schweiz über das Engagement informieren und Spenden für die Organisation sammeln - letzteres vermutlich nach dem Vorbild von Guarino durch Werbeauftritte.

Doch "jeder Auftrag geschieht zugunsten der guten Sache", beruhigt die Miss Schweiz Organisation diejenigen, die der Verkommerzialisierung des Miss-Schweiz-Amts skeptisch gegenüberstehen.