"Wenn ich mich nicht jeden Tag ein bisschen zurückziehen kann, fühle ich mich unwohl", so der Mime im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Mortensen, Sohn eines Dänen und einer US-Amerikanerin, ist ab 9. Juli im französischen Drama "Loin des hommes" zu sehen. Der Film spielt zu Beginn des Algerienkrieges im Jahr 1954. Mortensen gibt darin einen wortkargen Lehrer, der einsam in den Bergen lebt und von den Behörden den Auftrag bekommt, einen Mörder in die nächste Stadt vor Gericht zu bringen. Der Film basiert auf der Novelle "Der Gast" des französischen Existenzialisten Albert Camus.