Nachdem er vergangene Woche während den Dreharbeiten zu "Star Wars Episode VII" mit einer hydraulischen Tür kollidiert sein soll, wird sich der 71-jährige Hollywood-Star vermutlich sechs bis acht Wochen schonen müssen. Danach jedoch sollen die Dreharbeiten gemäss Zeitplan weitergehen.

Wie Ford's Sohn Ben dem Onlineportal news.yahoo.com berichtete, wird sein Vater bis zur vollständigen Genesung allerdings nur von der Hüfte an aufwärts gefilmt werden. Ford, der schon in den ersten drei "Star-Wars"-Teilen Han Solo spielte, zählt neben Mark Hamill und Carrie Fisher zu der alten Darstellergarde.

Neu sind unter anderem Oscar Isaac, Andy Serkis, Lupita Nyong'o und Max von Sydow mit dabei. Der siebte Teil der Weltraum-Saga unter der Regie von J.J. Abrams soll im Dezember 2015 in die Kinos kommen. Die Handlung ist bislang noch streng geheim.