Ihr langjähriger politischer Weggefährte, der Zürcher Nationalrat und grünliberale Präsident Martin Bäumle sagt zu SonntagsBlick: «Es ist eine sehr schwere Zeit für Verena Diener. Wir sind in Gedanken bei ihr.»
Max Lenz war elf Jahre jünger als die 64-Jährige – er hatte Jahrgang 1960. Lenz amtete als Präsident und Delegierter des Verwaltungsrats der Lenz Beratungen & Dienstleistungen in Zürich. Das Unternehmen ist im Gesundheitsbereich tätig. Davor war er Facharzt und Chefbeamter der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich. Diener selbst litt vor ein paar Jahren an Burstkrebs und wurde wieder gesund.