"Man ist nicht im Reinen mit sich, man hat sein inneres Gleichgewicht noch nicht gefunden." In diesem "fragilen Zustand" werde man "mit der Welt der Erwachsenen konfrontiert und soll da perfekt funktionieren", sagte die Ex-Frau von Hollywood-Star Johnny Depp dem "Zeit Magazin" laut einer Vorabmeldung vom Mittwoch. Das sei "zeitweilig brutal" gewesen.

Wer dagegen als Erwachsener die Vorteile des Ruhms geniesse, müsse auch die Nachteile ertragen, meint die heute 45-Jährige: "Ich habe kein Verständnis für Kollegen, die sich über die Qualen des Berühmtseins beklagen."