Spitalaufenthalt

US-Sänger Randy Travis nach Schlaganfall «wach und aufmerksam»

Flagge der Herzklinik von Plano im Norden von Texas (Archiv)

Flagge der Herzklinik von Plano im Norden von Texas (Archiv)

Wenige Tage nach einer Notoperation ist US-Sänger Randy Travis nach Angaben seiner Ärzte «wach und aufmerksam». In einer Videopressekonferenz am Montag stuften Mediziner im US-Staat Texas den Zustand des 54-jährigen Sängers aber weiterhin als «kritisch» ein.

Nach einem Schlaganfall musste der Country-Star am vorigen Mittwoch operiert werden. Zuvor hatte der an schweren Herzproblemen leidende Sänger ein winzig kleines Pumpgerät implantiert bekommen.

Der Grammy-Gewinner leidet an einer Erkrankung des Herzmuskels, die von Viren verursacht wird. Nach Angaben der Ärzte in der Herzklinik von Plano in Nordtexas muss Travis noch bis zu drei Wochen im Spital bleiben, gefolgt von einer monatelangen Reha-Behandlung.

Die Verlobte des Sängers, Mary Davis, bedankte sich für die vielen Genesungswünsche der Fans. Travis würde schon wieder auf Stimmen reagieren und sein Umfeld wahrnehmen, beschrieb sie den Zustand des Country-Stars.

Zu den bekanntesten Songs des 54-Jährigen gehören "For Ever and Ever, Amen" und "Diggin' Up Bones", er gewann mehrere Grammy Awards und Trophäen der Academy of Country Music.

Meistgesehen

Artboard 1