Für ihn sei das Drehen, also die Arbeit für Film und Fernsehen, wie Urlaub, sagte der 60-jährige Darsteller von "Tatort"-Ermittler Felix Murot dem Radiosender "hr1". Er freue sich auch über Preise, wenn diese nicht mit Geld verbunden seien. "Es wäre ja blöd und super kokett, wenn man sagt, das habe ich nicht nötig. Nein, es freut mich wahnsinnig."