Nachwuchs-Förderung

Tranquillo Barnetta sorgt sich um Jass-Nachwuchs in der Nati

Derdiyok und Barnetta - Kollegen in der Nati, bei Leverkusen und beim Jassen (Archiv)

Derdiyok und Barnetta - Kollegen in der Nati, bei Leverkusen und beim Jassen (Archiv)

Nach dem Rücktritt von Ludovic Magnin (32), Alex Frei (31) und Marco Streller (29) hat Tranquillo Barnetta in der Fussballnati neue Jass-Kollegen gefunden. Das Niveau sei zwar noch nicht ganz so hoch wie früher. Deshalb würden sie auch noch ohne Geld spielen, sagt der 26-Jährige.

Damit bald wieder richtig gezockt werden kann, bemüht sich der St. Galler stark um eine feste Jassgruppe innerhalb des Teams. Dazu gehört natürlich auch die Nachwuchsförderung.

"Eren Derdiyok (22) habe ich eingeführt. Ich habe ihm ein App aufs iPhone geladen, dann konnte er ein bisschen üben", erklärt der zweifache Torschütze gegen England im Interview mit dem "SonntagsBlick". "Wir jassten mit Pirmin Schwegler (24), Blerim Dzemaili (25) und Gökhan Inler (26)", fügte er hinzu.

Meistgesehen

Artboard 1