Auf die Frage, ob er mit siebzig nicht zu alt sei, um nochmals loszurocken, sagte Vescoli am Dienstag gegenüber "Blick": "Im Gegenteil! Das Alter macht uns nur besser." Er fühle sich ausgeglichener und agiler als vor 20 Jahren.

Drei Monate im Jahr verbringt der Altrocker auf der spanischen Ferieninsel Teneriffa. "Aber nicht, um an der Sonne zu faulenzen", betont er, "sondern um zu arbeiten." Nur vor dem Fernseher zu sitzen, langweilt ihn. Er wolle wissbegierig und beweglich bleiben. "Denn wer rastet, rostet."