Bekenntnis

Toni Vescoli gesteht: «Ich war meiner Frau nicht immer treu.»

Musiker Toni Vescoli (Archiv)

Musiker Toni Vescoli (Archiv)

Bei Musiker Toni Vescoli (68) und seiner Ehefrau Ruthli (74) knistert's noch immer im Bett. Und dies obwohl die beiden jetzt schon seit 45 Jahren zusammen sind.

"Wir haben noch immer regelmässig Sex zusammen. Und zwar ohne irgendwelche Hilfsmittel", verrät Ruthli stolz im Blick. Damit dies so bleibt, achten beide auch auf ihr Äusseres. "Ich kaufe mir immer wieder schöne Dessous für Toni", gibt Ruthli preis.

Dabei nahm es der Musiker mit der Treue nicht immer so genau, wie er in der Boulevardzeitung gesteht. Der Gründer der Band "Les Sauterelles" (Die Grashüpfer) leistete sich manchen Seitensprung. "In unserer Ehe gab es auch andere Frauen. Ich war nicht immer treu", bekennt der Zürcher. Seine ausserehelichen Eskapaden hätten Mitte der 1970er-Jahre sogar fast zum Scheitern der jungen Ehe geführt. "Nur wegen Ruthlis Wohlwollen sind wir heute noch zusammen. Sie konnte über der Sache stehen."

Ruthli erklärt: "Es war eine schwere Zeit. Ich war oft alleine mit den Kindern in einem alten Bauernhaus, und wir hatten fast kein Geld". Doch sie zeigt sich auch verständnisvoll: "In dieser Zeit war Toni häufig auf Tournee. Die Versuchungen waren für ihn gross. Gewisse Meitli schlichen sich sogar bis in seine Garderobe."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1