Kinoverfilmung

Tom Selleck will nochmal «Magnum» sein

Der US-Schauspieler Tom Selleck (Archiv)

Der US-Schauspieler Tom Selleck (Archiv)

Für US-Schauspieler Tom Selleck (65) gibt es nur eine einzige richtige Besetzung der geplanten «Magnum"-Kinoverfilmung: ihn selbst. Derzeit sind Hollywood-Stars wie George Cooney (49), Ashton Kutcher (32) und Matthew McConaughey (41) für die Rolle des hawaiianischen Privatdetektivs im Gespräch.

"Schauen Sie, ich will ja nicht egoistisch sein, aber Magnum läuft in über 100 Ländern (im Fernsehen). Sie können nicht einfach den Titel kaufen und einen jüngeren Kerl in die Rolle stecken. Das Publikum nimmt diese Dinge wirklich ernst", sagte Selleck dem US-Magazin "Parade".

Selleck verkörperte von 1980 bis 1988 in der gleichnamigen Fernsehserie "Magnum" den Ferrari-Liebhaber mit der Vorliebe für bunte Hemden und Oberlippenbart. Derzeit spielt er den Polizeikommissar Francis Reagan in der Krimi-Serie "Blue Bloods" beim US-Fernsehsender CBS.

Meistgesehen

Artboard 1