Geschlechterkampf
Tom Lüthi sucht die beste «Parkiererin» der Schweiz

Frau am Steuer, ungeheuer - so das Vorurteil. Um dies zu widerlegen findet in Bern die erste «Women Parking Challenge» statt. Motorradrennfahrer Tom Lüthi wird dabei die Parkier-Technik der Frauen bewerten.

Merken
Drucken
Teilen
Tom Lüthy sucht beste Parkiererin der Schweiz
3 Bilder
Auch in der Jury: Model Monika Erb.
So nicht: Parkieren ist nicht immer leicht. (Archiv)

Tom Lüthy sucht beste Parkiererin der Schweiz

Zur Verfügung gestellt

Frauen können nicht parkieren - so das Vorurteil, dass auch in der heutigen Zeit der Emanzipation noch in vielen Köpfen verankert ist - vor allem bei den Männern.

Nun kann das weibliche Geschlecht das Gegenteil beweisen. Am übernächsten Samstag können Frauen auf dem Waisenhausplatz in Bern ihre Schnelligkeit und ihr Fahrgefühl beweisen.

Parklücke zwischen Lieferwagen

Aufgabe wird sein, ein Auto so gut wie möglich in eine Parklücke zu lenken. Die Schwierigkeit dabei ist, dass sich die Parklücke zwischen zwei Lieferwagen befindet.

«Wir wollen mit der Aktion zeigen, dass Frauen genauso gut mit dem Auto umgehen können wie Männer», so Organisator Markus Thiem.

Die Fahrkünste der Damen bewerten der Schweizer Motorradrennfahrer Tom Lüthi und Model Monika Erb.

Die beste und schnellste Parkiererin darf als Gewinn ein brandneues Cabrio von März bis September gratis fahren. (jep)