USA

Tom Hanks setzt noch immer auf Schreibmaschine und «Schneckenpost»

Tom Hanks setzt auf die Schreibmaschine.

Tom Hanks setzt auf die Schreibmaschine.

Schauspieler Tom Hanks («You’ve Got Mail», 1998) tippt immer noch auf seiner Schreibmaschine. «Ich benutze fast jeden Tag eine von Hand angetriebene Schreibmaschine und die US-Post», erklärte der 57-Jährige.

"Meine Schneckenpost-Briefe, Dankeskärtchen, Notizen, Aufgabenlisten und groben Skriptentwürfe sind chaotische Angelegenheiten - aber sie zu erstellen, befriedigt mich wie kaum eine andere tägliche Aufgabe", schrieb Hanks in einem Artikel für die "New York Times".

Er besitze sogar mehrere Schreibmaschinen, erzählt der Oscar-Preisträger ("Forrest Gump") in dem Text mit dem Titel "Ich bin Tom. Ich tippe gerne. Verstanden?".

Für wirklich wichtige Dokumente benutze er zwar einen Computer, aber das mache ihm nicht soviel Spass: "Alles, was man auf der Schreibmaschine tippt, klingt bedeutend. Die Wörter formieren sich in Mini-Explosionen." Zudem schmissen Empfänger Briefe, die mit der Schreibmaschine getippt worden seien, so gut wie nie weg.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1