Wurst - mit bürgerlichem Namen Tom Neuwirth - geniesst es, ohne Schminke und Perücke nach wie vor kaum erkannt zu werden. "Mein Privatleben soll auch mein Privatleben bleiben", sagte die Sängerin im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur.

Am 11. Januar wartet ein Novum auf Wurst: Sie darf der Golden-Globe-Verleihung in Los Angeles beiwohnen. Die österreichische Journalistin Barbara Gasser ist Mitglied der Globes-Jury und holt im Zuge dessen Wurst nach Hollywood.

"Ganz besonders freue ich mich als Steirerin, dass Conchita Wurst für ihren ersten Hollywood-Besuch die 72. Golden Globes ausgewählt hat", wird Gasser vom Management der Künstlerin zitiert. "Für mich ist Conchita Starpower mit Message und ich bin mir sicher, Hollywood wird ihr zu Füssen liegen."