Mietrecht

Til Schweiger zofft sich mit Sänger Beck wegen Mietschäden

Til Schweiger (l) und Beck (Archiv)

Til Schweiger (l) und Beck (Archiv)

Til Schweiger zofft sich mit Beck wegen der Villa in Malibu, die der Musiker drei Jahre lang von Schweiger gemietet hat. Sie sind sich einig, dass das Objekt bei Becks Auszug eine Bruchbude war. Nur ist der «Loser"-Sänger der Ansicht, die Villa war das vorher schon.

Bei seinem Einzug habe die Immobilie erhebliche Schäden aufgewiesen, sagt Beck, inklusive Schimmel, kaputte Rohre und Probleme mit der Elektrik; letztere hätten weitere Defekte verursacht, unter anderem an Waschmaschine, Kühlschrank und Computern. Die Reparaturen, die Beck vornehmen liess, nennt sein Vermieter nun "Sachbeschädigung".

Der deutsche Schauspieler beziffert den Schaden der "unautorisierten" Arbeiten auf über 40'000 Dollar, zusammen mit Mietausständen verlangt er gerichtlich über 56'000 Dollar von seinem Ex-Mieter.

Beck seinerseits verklagte Schweiger zur Herausgabe der Mietkaution in Höhe von 11'000 Dollar, wie tmz.com berichtet.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1