Langjähriger Begleiter

Tierfreundin Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe

Sie trägt Trauer: Schauspielerin Salma Hayek musste sich von ihrer Hündin verabschieden. (Archivbild)

Sie trägt Trauer: Schauspielerin Salma Hayek musste sich von ihrer Hündin verabschieden. (Archivbild)

Schauspielerin Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe, die sie 18 Jahre lang begleitet hatte. «Mit einem Herz voller Liebe und Schmerz habe ich zu meiner Lupe Lebewohl sagen müssen», schrieb die 51-Jährige am Mittwoch auf Instagram.

Die Hündin habe ihr Leben bereichert, sie könne weder mit Worten noch mit Tränen beschreiben, wie viel sie ihr bedeutet habe, so Hayek. "Möge sie freien Lauf haben mit meinem Hunderudel, das bereits in ihrem Hundehimmel wartet." Dazu veröffentlichte die mexikanisch-amerikanische Schauspielerin ein Foto, das sie selbst zeigt, mit der Hündin auf dem Arm.

Hayek ist als Tierfreundin bekannt. In der Fernsehshow von Ellen DeGeneres hatte sie 2013 erzählt, dass sie einen jungen Fuchs für einen Hundewelpen gehalten und mit nach Hause genommen habe. "Ich habe mich gewundert, dass er sich nicht mit meinen anderen Hunden verträgt." Sie hatte "das kleine Etwas" im Wald in Mexiko gefunden.

Neben ihren acht Hunden habe sie fünf Pferde, vier Alpakas und eine Katze, erzählte Hayek damals. Die Schauspielerin ist Mutter einer Tochter

Meistgesehen

Artboard 1